Technische Dokumentation in einem Anlagen- und Maschinenlogbuch

Übersicht über ausgeführte und noch auszuführenden Instandhaltungen

Instandhaltung planen und überwachen
Die Instandhaltungsdatenbank unterstützt Sie bei der Planung und Überwachung fälliger Instandhaltung- und Wartungstermine sämtlicher Anlagen, Betriebsmittel, Fahrzeuge, Stapler, Flurfördersysteme, Geräte, Krane, Leitern und Tritte, Brandschutzeinrichtungen, Maschinen, Regale und Werkzeuge.

Um alle Wartungsaufgaben verlässlich durchführen zu können, bietet die Instandhaltungsdatenbank umfassende Möglichkeiten zur Planung, Definition und Überwachung von wiederkehrenden Instandhaltungsarbeiten. Inklusiv umfangreicher Auswertungsmöglichkeiten und einem Dashboard

Ihr Nutzen der Instandhaltungsdatenbank

  • Technische Dokumentation in einem Anlagen- und Maschinenlogbuch
  • Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen gemäß BetrSichV, DGUV, TRBS
  • Verbesserung der Auslastung
  • Vorausschauende Planung der Instandhaltung
  • Erhaltung der Funktionsfähigkeit
  • Erhöhung der Lebensdauer und Anlagenverfügbarkeit
  • Reduzierung der Stillstände und Störungen
  • Überwachung und Senkung der Instandhaltungskosten
  • Reduzierung der Produktions- und Ausfallkosten
  • Verbesserung der Betriebssicherheit

Rufen Sie uns bitte direkt an.
Telefon: +49 (0) 6104 / 65327
Gerne können Sie uns auch per e-Mail kontaktieren
info@Hoppe-Net.de

Download Bestellen




Mehr Kontrolle für Ihre Instandhaltung.
Maschinenverwaltung und Auftragsmanagement. Die Instandhaltungsdatenbank von HOPPE ist frei konfigurierbar.

Technische Dokumentation Ihrer Anlagen
Unserer Instandhaltungsdatenbank ist eine Client-Server Datenbankanwendung zur ganzheitlichen Verwaltung von Instandhaltungsaufträgen, Schichtereignissen und technischen Anlagendokumentationen.

Was sind die Unterschiede: Wartungsplaner versus  Instandhaltungssoftw

Wartungsplaner versus Instandhaltungssoftware
Was sind die Unterschiede? Wie erfolgt die Dokumentation von Instandhaltungsaufgaben Finden Sie die passende Wartungs- / Instandhaltungssoftware für Ihr Unternehmen, mit der Sie Ihre Geschäftsabläufe beschleunigen und einen vollständigen Überblick erhalten.

Prüffristen Verwaltung . Prüftimer zur Überwachung der Prüffristen. Pr

Prüffristen Prüftimer. Verwaltung der Prüftermine
Die Prüffristen Verwaltung erstellt eine Dokumentation, die jeden Prüfer zufriedenstellt Planung, Überblick, Dokumentation, das sind die drei entscheidenden Säulen der Prüffristen

Anlagenbediener können jetzt auf die App Prüfungen im Arbeitsschutz zu

Anlagen Dokumentation für Anlagenbediener
Dokumentation der Anlagen im Unternehmen sämtliche relevante Ereignisse an Anlagen dokumentieren. Wartungsaufgaben mit mobiler APP quittieren.

Effektive Wartung im Umfeld Industrie 4.0 Erhöht die Effizienz. spart

Industrie 4.0 Führende Maintenance Management Software
Struktur, Einblick, Effizienz und Sicherheit Vorteile von Industrie 4.0 jetzt nutzen

Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 (ehemals BGV A3). Prüfungen rechtssiche

VDE 701 Prüfung von elektrischen Anlagen
So setzen Sie VDE 701 richtig um Prüfpflicht nach DGUV Vorschrift 3 und BetrSichV. So verbessern Sie die Sicherheitsleistung in Ihrem Unternehmen

Das richtige Etikett zum Inventarisieren. Inventaretiketten metallisie

metallisierte Inventaretiketten mit Barcode
Wir produzieren auch nach Ihren Wünschen und liefern Ihnen hochwertige Etiketten metallisierte Inventaretiketten kennzeichnen Betriebsmittel, Einrichtungsgegenstände und Anlagen




Prüfpflichten zu allen Arbeitsmitteln einhalten
Mit dem Arbeitsmittel- und Anlagenkataster im Wartungsplaner zeigen Sie auf einfachste Weise die einzuhaltenden Prüfpflichten zu Ihren Arbeitsmitteln auf.

Betreiben von Arbeitsmitteln (BGR 500)
In der BG-Regel „Betreiben von Arbeitsmitteln“ (BGR 500) sind die erhaltenswerten Inhalte der zurückgezogenen Unfallverhütungsvorschriften (Prüf- und Betriebsbestimmungen) zusammengestellt.
Somut werden die unverzichtbare Schutzziele von zurückgezogenen Unfallverhütungsvorschriften ermöglicht. Die BG-Regel folgt in ihrem Aufbau im Wesentlichen der Gliederung nach Arbeitsmitteln oder Arbeitsverfahren entsprechend den Unfallverhütungsvorschriften.
Die Berufsgenossenschaftliche Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (BG-Regeln) sind Zusammenstellungen bzw. Konkretisierungen staatlichen Arbeitsschutzvorschriften (Gesetze, Verordnungen) sowie berufsgenossenschaftliche Vorschriften (Unfallverhütungsvorschriften).
Die BG-Regeln richten sich an den Unternehmer.
Die BG-Regeln sollen bei der Umsetzung der Pflichten aus den staatlichen Arbeitsschutzvorschriften helfen. Bei Beachtung der Empfehlungen der BG-Regeln kann man davon ausgehen, dass die in Unfallverhütungsvorschriften geforderten Schutzziele erreicht werden.

Software-Wartung – Flexible Wartungsverträge für jedes Bedürfnis
Die Hoppe Unternehmensberatung zeigt, wie der Wartungsmanager mit unterschiedlichen Wartungsverträgen die Aktualisierung und die Pflege der Software sowie den Support für die involvierten Mitarbeitenden erleichtert.
Produktionsleiter, Instandhaltungsmanager und Fachkräfte für Arbeitssicherheit sind für die Pflege ihrer Wartungssoftware und die Unterstützung ihrer Mitarbeitenden auf kompetente Partner angewiesen.
Die Hoppe Unternehmensberatung unterhält dafür eine leistungsfähige Supportorganisation, die einen schnellen und professionelle Unterstützung sicherstellt. Die Berater und Spezialisten fühlen sich dafür verantwortlich, Kunden bestmöglich zu betreuen.