Verwaltung der Wartungen und Reparaturen

Testversion jetzt herunterladen: Software MRO - Maintenance Repair Overhaul

So meistern Sie die Herausforderungen bei MAINTENANCE, REPAIR & OVERHAUL (MRO)

Für die maximale Produktivität müssen Ihre Einrichtungen und Ihre technische Ausrüstung regelmäßig gewartet werden. Wir helfen Ihnen mit der Software Wartungsplaner dabei.

Mit der Wartungsplaner Software stellen Sie die Fehlerfreiheit, Funktionstüchtigkeit und Wartung Ihrer Ausrüstung sicher. Die Instandhaltungssoftware unterstützt Sie bei einem sicheren und effizienten Betrieb Ihrer technischen Ausrüstung und Ihrer Assets.

Die Instandhaltungssoftware Wartungsplaner hilft dabei, die Ursache für das Versagen einer Maschine oder Anlage zu identifizieren, Verantwortlichkeiten einzugrenzen und künftige Schäden zu vermeiden.

Diverse Branchen, wie chemische Industrie, Bauwesen, öffentlicher Verkehr und Telekommunikation, sind stark auf die Verfügbarkeit der Anlagen angewiesen, die sie für ihr Kerngeschäft benötigen.

Ein Ausfall dieser Anlagen, der zu Stillstandszeiten führt, bedeutet erhebliche finanzielle Einbußen.
Diese Unternehmen benötigen einen hohen Verfügbarkeitsgrad durch ein gezieltetes MRO-Wartung, Reparatur und Überholung Projekt.

innerbetriebliche Prozesse für Wartungen koppeln
Unsere Software für MRO (Maintenance, Repair, Overhaul) unterstützt als Standardsystem Ihren gesamten Instandhaltungs- und Wartungsprozess für Maschinen, Anlagen, Werkzeuge in der Technik und Produktion.
Koppeln Sie innerbetriebliche Prozesse direkt für Instandsetzungen, Reparaturen, Wartungen sowie für das Management der Ersatzteilen.

Folgen des technologischen Fortschritts und der industriellen Anforderungen
Aufgrund der technologischen Fortschritts und der industriellen Anforderungen hat der Markt für Software für vorbeugende Wartungen an Bedeutung gewonnen.
Unsere präventive Software für MRO (Maintenance, Repair, Overhaul) enthält nicht nur die Verwaltung aller Wartunsgobjekte, sondern auch die Erfassung der Instandhaltungstermine für die präventive Instandhaltung.

Das kann der Wartungsplaner

  • Überwachung der Laufzeit von Wartungsverträgen.
  • Dokumentation von Wartungskosten und Wartungsaufwand
  • Verbuchung eingesetzter Ersatzteile.
  • Übersichtliche Kalenderdarstellung der geplanten Wartungsaufgaben.

Rufen Sie uns bitte direkt an.
Telefon: +49 (0) 6104 / 65327
Gerne können Sie uns auch per e-Mail kontaktieren
info@Hoppe-Net.de

Download Bestellen




Maintenance, Repair and Overhaul (MRO)
Die Bezeichnung "Maintenance, Repair and Overhaul", zumeist nur in der Abkürzung "MRO" verwendet, hat sich als feststehender Oberbegriff im Bereich der Instandhaltung eingebürgert. Unter MRO fallen alle Maßnahmen, die im Zusammenhang des Betriebes, der Reparatur und Wartung von Anlagen, Geräten oder auch kompletten industriellen Einrichtungen stehen. Materialien, die zur Unterstützung dieser Maßnahmen beschafft werden, bezeichnet man als MRO-Artikel.

Verlässliche Daten über Ihre Anlagen
Mit der vorbeugenden Software für MRO (Maintenance, Repair, Overhaul) verfügen Sie über professionelle Analysen, die sicherstellen, dass Sie verlässliche Daten über den Maschinen und Anlagen erhalten.

Planung und Dokumentation von zyklischen Routinewartungen
Um volle Kontrolle über die Maschinen zu haben, ist der Gebrauch einer anspruchsvollen MRO (Maintenance, Repair, Overhaul)-Lösung von essentieller Bedeutung.
Die Windows basierte Lösung trägt dazu bei, die Planung und Dokumentation von zyklischen Routinewartungen und Individualwartungen, von vorausschauenden Wartungen sowie von störungsbasierten Wartungen zu verbessern.

Klipp und klar: So einfach bauen Sie Ihre Dokumentation für MRO (Maintenance, Repair, Overhaul) auf!
Eine durchgängige und konsequent geführte Instandhaltungsdokumentation ist die Kommandozentrale Ihrer Arbeit. Wie Sie ein solches Dokumentationssystem von Grund auf planen und aufbauen, zeigt Ihnen die Software Wartungsplaner zur „Dokumentation für Maintenance, Repair, Overhaul“.
Alle Wartungsarbeiten an der Anlage werden dokumentiert und in der Anlagenakte gespeichert. Weiterhin sind maschinenspezifische Wartungsanleitungen direkt an der Anlage als Dateianhang hinterlegt.

Umsetzung von Forderungen gesetzlicher Regelwerke
Profitieren Sie mit der MRO Software Maintenance, Repair, Overhaul, die durch einfache Informationsstrukturen und Anwenderfreundlichkeit überzeugt und Sie tatkräftig bei der Umsetzung von Forderungen gesetzlicher Regelwerke unterstützt.




Prüfungen mit dem Prüfmanager vorbereiten und steuern: Prüfaufgaben mit der Prüfmanager Software einfacher und schneller dokumentieren als je zuvor. Mit wenigen Klicks haben Sie die Prüfergebnisse verfügbar.

Aufgaben im Arbeitsschutz delegieren
Akzeptables Ergebnis im Arbeitsschutz schaffen. Einen guten Job machen Sie als Sicherheitsfachkraft, wenn Sie Aufgaben im Arbeitsschutz erfolgreich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übertragen. Dazu braucht es die richtige Balance zwischen Vertrauen und Kontrolle. Doch wann ist wie viel Kontrolle nötig? Und wie wächst das Vertrauen, wenn es zum Beispiel um wichtige und komplexe Aufgaben geht?>BR> Der Wartungsplaner ist eine Unterstützung, damit alle Aufgaben wie erwartet erledigt werden.
Zunächst müssen Sie als Sicherheitsfachkraft retten, was zu retten ist. Sie müssen die prüfpflichtigen Betriebsmittel und die Aufgaben wie Wartungen und Prüfungen protokollieren und versuchen, in der zur Verfügung stehenden Zeit ein akzeptables Ergebnis zu schaffen.

Sorgfältig die Fristen für die Gerätewartung einhalten
Aus Sicherheitsgründen müssen Elektrogeräte regelmäßig überprüft werden. Hierfür gelten bestimmte Anforderungen und gesetzliche Vorschriften.

Zahlreiche Geräte sind täglich im Einsatz, die regelmäßig in vorgegebenen Abständen gewartet werden müssen. Andernfalls kann das haftungsrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.
Grundlage für die Wartung sind die Unfallverhütungsvorschrift (UVV) und die Herstellerangaben des jeweiligen Geräts.

Immer wieder kommt es auch in Betrieben zu Stromunfällen und Bränden.
Ursachen sind dabei meist Verschleiß oder unsachgemäße Nutzung der elektrischen Geräte. Sämtliche Elektrogeräte in den Betrieben müssen jedoch aus Sicherheitsgründen regelmäßig fachgerecht überprüft werden. (UVV, VDE-Prüfung, DGUV Vorschrift 3) Darunter fallen alle elektrischen Geräte und Betriebsmittel in den Büros, ebenso die Kaffeemaschine, der Staubsauger und die Mikrowelle. Die Berufsgenossenschaft hat mit der Unfallverhütungsvorschrift Regeln für die Sicherheit festgelegt.
Generell ist die Überprüfung der elektrischen Geräte vor der ersten Inbetriebnahme, vor Wiederinbetriebnahme, etwa nach Umrüstung, und in regelmäßigen Zeitabständen vorgeschrieben.

Elektrische Betriebsmittel werden unterschieden in:

Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel sind Elektrogeräte, die während des Betriebs bewegt oder zu einem anderen Platz gebracht werden können, während sie an den Versorgungsstromkreis angeschlossen sind.
Dazu zählen zum Beispiel Kaffeemaschinen und Staubsauger. Hier ist eine jährliche Prüffrist vorgesehen, in Büros (Drucker, Telefon etc.) alle zwei Jahre.

Ortsfeste elektrische Betriebsmittel sind fest installierte elektrische Geräte, die nicht leicht bewegt werden können. Dazu gehören auch solche Geräte, die vorübergehend fest angebracht sind, wie etwa Waschmaschinen. Hier ist eine Prüffrist alle vier Jahre vorgesehen.