Jeder dritte Absturzunfall führt zur Betriebsunfähigkeit.

Lagerleiter, Anlegeleiter, Regalleiter, Tritte oder Hocker sind in häufigem Gebrauch und unterliegen damit natürlich auch einem schnellen Verschleiß

Um Arbeitsunfälle zu vermeiden, sind beim Umgang mit Leitern und Tritten einige grundsätzliche Regeln gemäß Handlungsanleitung der DGUV 208-016 zu beachten
Das Arbeiten von tragbaren Leitern und Tritten ist gemäß der von den Unfallversicherungen geführten Statistiken gefährlicher als bei anderen Arbeitsmitteln.
Jeder dritte Absturzunfall führt zur Betriebsunfähigkeit.
Dies liegt naturgemäß auch daran, das tragbare Leitern und Tritte ein häufig verwendetes Arbeitsmittel im Betrieb darstellen.
Leiter finden beispielsweise Verwendung zum Einräumen von Regalen, zur Glasreinigung, zum Streichen oder sonstigen Reparaturarbeiten in der Höhe.
Hierbei werden Leitern ständig belastet und unterliegen auf Dauer einem Verschleiß.
Der Arbeitgeber hat daher dafür zu sorgen, dass Leitern und Tritte zyklisch auf ordnungsgemäßen Zustand per Sicht- und Funktionsprüfung geprüft werden. Hierzu sind Art, Umfang und Fristen der erforderlichen Prüfungen festzulegen.

Die regelmäßige Prüfung von Leitern und Tritten ist gesetzlich vorgeschrieben
Grundsätzlich sind für die Sicherheit der Leitern und Tritte im Betrieb der Unternehmer bzw. der Arbeitgeber verantwortlich.
Er hat dafür zu sorgen, dass nach den Regelungen des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG), der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), der Berufsgenossenschaftlichen Regelungen und den einschlägigen Normen, den Umgang mit tragbaren Leitern und Tritten so sicher wie möglich zu gestalten.

Rufen Sie uns bitte direkt an.
Telefon: +49 (0) 6104 / 65327
Gerne können Sie uns auch per e-Mail kontaktieren
info@Hoppe-Net.de

Download Bestellen




Revisionssicherheit: Immer auf externe Prüfungen vorbereitet und alles an einem Ort
Ein wichtiger Vorteil bei der Verwendung des Wartungsplaners besteht auch darin, dass bei einer externen Prüfung alle Nachweise nachvollziehbar sowie transparent an einem Ort gespeichert sind.
Das digitale „Leiternkontrollbuch“ enthält einen Überblick über alle Kontrollen sowie den beanstandeten Punkten.
Darüber hinaus gibt der intuitiv zu bedienende Wartungsplaner einen Überblick über die Betriebsmittel, dokumentiert Prozesse und grenzt Wartungen, Prüfungen und Reparaturen der Leitern voneinander ab. Dies macht organisiertes Arbeiten erst möglich. Hinzu kommen natürlich noch die mobile Erfassung sowie die automatischen Erinnerungsfunktionen via eMail zu den Prüfterminen.

Die Arbeitssicherheit wird häufig unterschätzt.
Dabei sollte die Arbeitssicherheit im Betrieb an erster Stelle stehen. Die Wartungsplanung in Verbindung mit der rechtssicheren regelmäßigen Prüfung von allen Leitern und Tritten sowie der Schulung und Unterweisung der Mitarbeiter, ist hierbei die beste Garantie für unfallfreies Arbeiten.

welche Messgeräte kommen für welche Elektroprüfung in Frage ?

Elektroprüfung Messgeräte
Prüfgerät zur Prüfung elektrischer Geräte nach VDE 0701-0702
Für Ihre Pflichtprüfungen: Prüfgeräte VDE Normen 0701-0702 (ortsveränderliche Betriebsmittel / Geräte). DGUV Vorschrift 3 (BGV A3)
mehr lesen

Wartungsübersicht mit einer Wartungsverwaltung. für Industrie und  Han

Wartungsübersicht erzeugt den Prüfnachweis
qualitätsgerechte Dokumentation aller Wartungen
Je komplexer die Automatisierung der Anlagen, desto mehr Zeit erfordert die qualitätsgerechte Wartung und Instandhaltung.
mehr lesen

Maschinenlogbuch verwaltet alle Ereignisse bei Maschinen. Das Logbuch

Maschinenlogbuch für Maschinen - Wartungen dokumentieren
Sicherere Dokumentation alle Maschinen im Unternehmen
Endlich keine Papierformulare mehr. - Sämtliche relevante Ereignisse an Maschinen dokumentieren
mehr lesen

Sicherheit geht vor. Prüfprotokoll rechtssicher. 
21 Tage kostenlose S

Das Prüfprotokoll rechtsicher dokumentieren
Sicher ist Sicher
Software für jedes Prüfprotokoll
mehr lesen

Fensterprüfung. Fenster prüfen - Fenster-Check .   Software um Fenster

Fensterprüfung- Fensterwartung. Software um Fenster zu prüfen
Prüfung der Fenster sicher im Blick
Als Sachkundiger das Wartungsintervall der Fenster nicht vergessen.
mehr lesen




Mehr Sicherheit bei den Instandhaltungsarbeiten
Egal, welches Ziel Sie mit Ihrem Instandhaltungsprogramm verfolgen – Hoppe Unternehmensberatung bietet Ihnen umfassende Unterstützung und Beratung. Unser vollständige Komplettlösung Instandhaltungssoftware Wartungsplaner umfasst eine innovative praktisches Softwaretool.
Sie dient zur Kennzeichnung von Maschinen mit Inventaretiketten oder RFID-Tags und bietet eine erstklassige Dokumentation der Wartungsarbeiten.

Dank der Wartungsplaner Software und der passenden Wartungsplaner-App arbeiten Innen- und Außendienst reibungslos zusammen.
Die aufwändige Dokumentation mit Prüfberichten lässt sich über das Wartungsmanagement kinderleicht steuern. Auch Inspektionen, Reparaturen und Serviceaufträge können mit dieser Software mühelos erfasst und ausgewertet werden.
Ihre Wartungstechniker werden mit der mobilen App (für die Betriebssysteme Android und IOS, Apple) über ihre Aufgaben informiert. Sie bekommen die Prüflisten und Checklisten an die Hand und können ihre Arbeit mobil in der APP direkt am Einsatzort digital dokumentieren.

Marktführer CMMS-Software: Instandhaltungsaufgaben mit unserem Instandhaltung-Tool planen
Optimieren Sie mit der smarten Maintenance App die Instandhaltung und technische Betriebsführung in Ihrem Unternehmen. Mit Hilfe unserer durchdachten Instandhaltungssoftware wird eine präventive Instandhaltung und Wartung branchenunabhängig ermöglicht. Überzeugen Sie sich im Rahmen einer unverbindlichen Demo selbst von den Möglichkeiten, die Ihnen die CMMS-Software bietet.

Übersichtlich aufgebaut und intuitiv bedienbar
Wartungsplaner hilft Ihnen als smarte Wartungssoftware nicht nur bei Betriebsmittelverwaltung sondern auch im Management der Instandhaltungstermine. Die Instandhaltungs-APP ist übersichtlich aufgebaut und intuitiv bedienbar. Das Maintenance-Tool ermöglicht optimal planbare, präventive Instandhaltung über die smarte App.

Was versteht man unter dem Begriff Wartung?
Zur Wartung werden alle Pflegemaßnahmen von Produktionsanlagen gerechnet wie Reinigen, Abschmieren, Justieren, Nachfüllen von Betriebsstoffen und Katalysatoren sowie ähnliche Maßnahmen zur Verminderung bzw. Verhinderung von Verschleißerscheinungen.