DGUV Vorschrift elektrische Anlagen

Prüfplaketten nach DGUV Vorschrift 3

Prüfintervalle – Regelung der Unfallversicherungsträger
Für normale Betriebs- und Umgebungsbedingungen gibt eine Tabelle der Durchführungsanweisung zu § 5 bewährte Prüffristen vor. Diese Prüfintervalle sind weder starr noch fest vorgegebenen, sondern als Richtwerte für normale betriebliche Bedingungen zu verstehen. Die Beurteilung der tatsächlich vorhandenen Betriebs- und Umgebungsbedingungen kann im Einzelfall durchaus eine andere Prüffrist ergeben. Einen schriftlichen Nachweis der Einstufung vorhandener Faktoren für die Festlegung der Prüfintervalle fordert die DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) nicht. Weiterhin führt die Durchführungsanweisung zur DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) eine Fehlerquotenregelung an.
Wird demnach in bestimmten Betriebsbereichen eine maximale Fehlerquote von 2 % nicht überschritten, kann damit die Plausibilität der festgelegten Prüfintervalle erbracht werden. Die Durchführungsanweisung zur DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) ist im Gegensatz zum eigentlichen § 5 rechtlich nicht bindend!

Wiederholungsprüfung elektrischer Geräte!
Rechtspflichten zur Prüfung gemäß ArbSchG, BetrSichV, TRBS & DGUV Vorschrift 3 durchführen

Rufen Sie uns bitte direkt an.
Telefon: +49 (0) 6104 / 65327
Gerne können Sie uns auch per e-Mail kontaktieren
info@Hoppe-Net.de

Download Bestellen




DGUV Vorschrift 3
Die DGUV Vorschrift 3, elektrische Anlagen und Betriebsmittel (vormals BGV A3) besagt, dass alle elektrischen Anlagen und Betriebsmittel ausschließlich von einer Elektrofachkraft oder von Personen unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft errichtet, gewartet oder verändert werden dürfen.

  Maschinenverwaltung - Planung der fälligen Arbeiten

Maschinenverwaltung in nur einem System
Planung der fälligen Arbeiten gut durchdachte Software für Maschinenverwaltung

  Instandhaltung 4 0 - So reduzieren Sie die instandhaltungskosten durch Instandhaltung 4.0

Instandhaltung 4.0 - führende Software-Lösung
So reduzieren Sie die instandhaltungskosten durch Instandhaltung 4.0 An der zunehmenden Digitalisierung durch Instandhaltung 4.0 führt kein Weg vorbei.

  Unfallverhütungsvorschriften - So setzen Sie die Unfallverhütungsvorschriften richtig um

Unfallverhütungsvorschriften sind verbindlichen Pflichten
So setzen Sie die Unfallverhütungsvorschriften richtig um Berufsgenossenschaftliche Regeln, Informationen , Grundsätze

  Software Service Wartungsorganisation - Organisationssoftware: Instandhaltung, Wartung organisieren

Service Software Wartungsorganisation Organisationssoftware
Organisationssoftware: Instandhaltung, Wartung organisieren Organisationssoftware für Wartung und Instandhaltung. Wartungssoftware. Software für den Service: Maschinenservice

  Prüfmittel Kalibrieren - Kein Aufwand mehr mit Kalibrierprotokollen

Software um Prüfmittel zu kalibrieren
Kein Aufwand mehr mit Kalibrierprotokollen Software für die Fertigungsmesstechnik und Qualitätssicherung




Prüfung Leitern und Tritte – das sollten Sie wissen
Unternehmer tragen Verantwortung für die Sicherheit ihrer Angestellten.

Der Wartungsplaner dokumentiert Leiterprüfungen und Prüfungen von Tritten zuverlässig.
Unsere Software bietet alles, was Sie für die Dokumentation und Steuerung vorgeschriebener Leiterprüfungen brauchen.
Gesetzlich ist in der geltenden Betriebssicherheitsverordnung §3 und §14 festgelegt, dass eine regelmäßige Prüfung von Leitern und Tritten nach DGUV Vorschrift 208-016 durchgeführt werden muss.
Die Zeitintervalle für die Prüfung richten sich nach den Betriebsverhältnissen, nach der Nutzungshäufigkeit, der Beanspruchung bei der Benutzung sowie der Häufigkeit und Schwere festgestellter Mängel bei vorangegangenen Prüfungen.

Der Wartungsplaner dokumentiert die regelmäßige Überprüfung nach sicherheitsrelevanten und technischen Kriterien gemäß einschlägiger Regelwerke (DGUV Vorschrift 208-016, BetrSichV).

Software zur Inventarisierung aller prüfpflichtige Arbeits- & Betriebsmitteln
Erstellen Sie ein elektronisches Prüfbuch zur Durchführung der Prüfungen in Ihrem Unternehmen. Der Wartungsplaner ist eine Software und dient zur Erstellung und Verwaltung von prüfpflichtigen Arbeits- und Betriebsmittel. Eine mobile Inventarerfassung mit Barcode Etiketten, Inventarlisten und vieles mehr erledigen Sie mit der Software ganz einfach Verwenden Sie zusätzlich die mobile APP für iPhone oder Android. Alle Dokumente wie Prüfprotokolle und Prüfberichte zum prüfpflichtigen Inventar werden direkt im Dokumentenmanagement abgelegt.

Die Wartungen planbarer zu machen- das ist das Ziel!
In der Wartungsabteilung gewinnt das Konzept der vorausschauenden Wartung zunehmend an Bedeutung, um die maximale Produktivität und Verfügbarkeit von Anlagen zu gewährleisten. Ein solches Konzepte kommt auch in der Wartungsplaner Software zum Tragen.

Predictive Maintenance ist natürlich ein umfangreiches Thema. Zahlreiche Unternehmen setzen dafür den Wartungsplaner als Softwaresystem ein, um unzählige Daten auszuwerten, die als Betriebsdaten aufgezeichnet werden.

Viele Kunden haben sehr positive Erfahrungen mit der vorausschauenden Wartung gemacht und ihre Prozesse insgesamt stabiler gestaltet. Das Ziel ist es, die Wartung der gesamten Maschinen planbarer zu machen, indem es uns gelingt, Fehler und Mängel frühzeitig zu erkennen. Reduzieren Sie den Koordinationsaufwand und steigern gleichzeitig die Sicherheit sowie die Arbeitseffizienz.

Wir beraten Sie bei der Digitalisierung von Arbeitsschutzprozessen
Wir sind eine innovative Unternehmensberatung und Ansprechpartner für Fragen zum Thema Prüffristenmanagement, Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz. Unsere Kernkompetenz und Schwerpunkt ist es, unsere Kunden mit dem Wartungsplaner bei der Digitalisierung von Arbeitsschutzprozessen zu unterstützen. Hierzu steht uns ein Team von etablierten Software-Entwicklern zur Verfügung. Unsere Arbeitsschutzsoftware hilft dabei, die rechtlich vorgegebene und komplexe Arbeitsschutzstruktur greifbarer zu machen.

Den Verwaltungsaufwand für die Dokumentation von Wartung, Inspektion und Instandhaltung reduzieren
In vielen Unternehmen herrscht Unsicherheit, wie oft die unterschiedlichen Maschine und Anlagen gewartet oder geprüft werden müssen. Die Wartungsintervalle unterscheiden sich nicht nur von Maschine zu Maschine sondern auch von Hersteller zu Hersteller. Deshalb empfiehlt die Hoppe Unternehmensberatung grundsätzlich eine wiederkehrende Wartung nach Herstellervorgaben. Im Zweifel hilft ein schneller Blick in die Gebrauchsanleitung bzw. das Handbuch, um zu erfahren, wie oft und in welchem Umfang das jeweilige Gerät gewartet werden muss.

Einfaches Management Ihrer digitalen Inhalte, die Sie zur Maschinenwartung benötigen
Rufen Sie wartungsrelevante Inhalte, wie zum Beispiel Maschinendokumentationen oder Wartungsanleitungen zur Maschine, direkt an der richtigen Stelle ab. Ihr Wartungsteam kann die Inhalte via Smartphone oder Tablet direkt am jeweiligen Maschine abrufen. So erzielen Sie ein effizientes Wartungsmanagement durch punktgenaue Anleitungen.

Was versteht man unter dem Begriff Instandhaltung?
Definition Instandhaltung laut DIN 31051
Die Bedeutung der Instandhaltung ist die Kombination aller technischen und administrativen Maßnahmen sowie Maßnahmen des Managements während des Lebenszyklus einer Betrachtungseinheit zur Erhaltung des funktionsfähigen Zustandes oder der Rückführung in diesen, so dass sie die geforderte Funktion erfüllen kann.